Sie schützen sich vor einem Cybersannisten

Sie schützen sich vor einem Cybersannisten

Lassen Sie sich nicht dem anonymen Cyber-Erbe zum Opfer fallen. Sobald Sie diesen Cyber-Mobber identifiziert haben, können Sie geeignete rechtliche Schritte einleiten, um sich und Ihre Familie zu schützen.

Computer und das Internet sind zu einer neuen Art der Kommunikation geworden. Jeder und sein Hund haben einige gute Geräte, die eine Online-Verbindung herstellen, sei es ein Kammertelefon oder ein herkömmlicher Computer. Mit zunehmender Nutzung steigt auch die Internetkriminalität. Ein solches Verbrechen ist das Cyber-Stalking. Mit all den Instant Messaging-Programmen und Möglichkeiten, online sozialer zu werden, öffnet sich eine Person, die diese Technologie verwendet, einer Gefahr, die noch nicht vor etwa 10 Jahren bestand.

Es ist wichtig zu verstehen, was passiert und wie Sie sich schützen können, um zuerst zu wissen, was Cyber-Stalking ist.

Cyber-Gegengewicht ist kriminelle Belästigung durch elektronische Kommunikation. Dies kann in Form von E-Mails, Sofortnachrichten, Message Boards, Foren oder Community-Gruppen erfolgen. Ein Krimineller verlässt sich auf das Internet, um seine eigene Identität geheim zu halten, damit es nicht von kriminellen Aktivitäten verfolgt wird. Dies ist nicht dasselbe wie Spam, da Nachrichten, die von einem Hinterhalt empfangen werden, häufig bedrohlich sind. Wenn man bedenkt, dass ein Spammer nur nervige Nachrichten sendet. In schlimmeren Fällen ist dieser Cyber-Schlüssel einfach eine Verletzung der wirklichen Verfolgung des Lebens.

Wie können Sie sich vor Cyber-Ummantelungen schützen?

Eine Möglichkeit besteht darin, ein eigenes Spiel gegen sie einzusetzen. Dies bedeutet Websites wie Google, Yahoo und Hotmail, auf denen jeder ein E-Mail-Konto erhalten kann, indem er nur sehr wenige Informationen bereitstellt. Verwenden Sie nur das vom Dienstanbieter bereitgestellte Konto, um mit Personen zu kommunizieren, die Sie kennen und denen Sie vertrauen.

Fügen Sie keine Informationen zu Online-Profilen hinzu. Dies bedeutet keine Bilder, Daten oder irgendetwas.

Dieser Test kann feststellen, wie anonym und sicher Sie selbst sind. Es kann zeigen, wo Sie in Ihren Bemühungen, sich und Ihre Identität zu schützen, nachlassen, und Ihnen Bereiche zeigen, in denen Sie die Dinge richtig machen. Sie können eine Vielzahl von Suchanfragen online durchführen, um zu sehen, was in Bezug auf sich selbst und Ihre Identität gesagt wird.

So schützen Sie sich vor Betrug

Gegen eine minimale Gebühr können Sie sich darauf verlassen, dass Sie Cyberkriminellen und Cyberstalkern unbekannt sind.

Ein warnendes Wort beim Schutz vor Cyberkriminellen stellt jedoch sicher, dass Sie Ihre Informationen nicht nur an eine Person weitergeben, wenn Sie eine Online-Risikobewertung erhalten. Führen Sie eine Due Diligence durch und lernen Sie hinter dem Unternehmen und den Menschen dahinter. Sie möchten nicht alles riskieren, wenn Sie versuchen, sich vor Cyber-Ummantelung und Cyberkriminalität zu schützen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *